schulpreis14

Herzlich Willkommen an der Oberschule Kitzscher!


Aktuelles an der OSK
40. Schulwoche vom 19.06.2017 bis 23.06.2017




Schlagzeilen:
  • Verabschiedung der Absolventen der OSK am 16.06.2017
  • Der andere Unterricht
  • Neptunfest im Waldbad Colditz
  • Zeugnisse am Freitag
  • Frohe Ferien
Der abschließende Höhepunkt der Woche war am 16.06. die festliche Verabschiedung der Absolventen unserer Schule im Rathaussaal.
Traditionell wurden die besten Absolventen mit Ehrenurkunden und Preisen geehrt. Herr Schramm verlieh den „Preis des Bürgermeisters der Stadt Kitzscher“ für den besten Realschulabschluss des Schuljahres 2016/17 an Jacqueline Prager. Sie erreichte mit 1,6 den besten Durchschnitt aller Absolventen.
Der Preis der Schulleitung für ihren besonderen Einsatz für die Oberschule Kitzscher sowie ihre guten Leistungen erhielten Erja Johanna Ludewig und Sophie Lodderstedt. Für ihren überdurchschnittlich guten Realschulabschluss und ihren Einsatz für die Schule wurden mit einer Ehrenurkunde und einer Geldprämie Millane Ukrow, Rocco Jaeckel, Tobias Tunger und Nico Kaske ausgezeichnet.
Sophie Lodderstedt, Martin Walter, Lilly Kretzschmar, Michelle Gellert und Rocco Jaeckel wurden als verdienstvolle und sehr engagierte Mitglieder des Schülerfernsehens mit einem gemeinsamen Essen in einer Gaststätte ihrer Wahl prämiert.
Der erfolgreiche sportliche Einsatz für unsere Schule von Robin Kühn, Justin Steinbach, Rico Völkel und Toni Merkel wurde gleichfalls mit einer Gelprämie gewürdigt. Jona und Jenna Schumann, Pierre Felipe Valtin, Jessica Schleinitz, Michelle Paul erhielten diese für ihr Engagement für unsere Schule.
Ein herzliches Dankeschön für ihre engagierte Arbeit ging an die beiden verdienstvollen Klassenlehrerinnen Frau Beyer und Frau Ehrhold.
Den Eltern Frau Paul, Frau Schöne, Frau Erler und der Oma Frau Steinbach wurde für die sehr hilfreiche Zusammenarbeit mit der Schule gedankt.
Die herzlichen Abschiedsworte von Erja Ludewig und Toni Merkel sowie Piere Felipe Valtin und Sophie Lodderstedt und der Beifall der Schüler und Eltern unterstrichen diesen Dank.
Mit Frau Wiegand und Frau Wolf wurden sehr verdienstvolle Lehrerinnen unserer Schule aus dem aktiven Dienst verabschiedet.

Für die Ausgestaltung der Abschlussveranstaltungen im Rathaussaal danken wir sehr herzlich Frau Beyer, Frau Herrmann, Frau Lorenz und dem Team des Schülerradios. Für die musikalische Umrahmung danken wir Lydia Golde und Sophie Lippold von der Musikschule „Ottmar Gerster“ sowie Herrn Creutzburg.
An Alice Schumann und Monique Weißflog geht ein Dankeschön für die Moderation der Veranstaltungen. Großer Dank gilt auch den Sponsoren und dem Förderverein unserer Schule für die Schüleranerkennungen sowie den Blumengeschäften „Blumenparadies“ und „Flower Fairy“ für die Unterstützung der Ausgestaltung der Abschlussfeiern.
Alle haben dazu beigetragen, dass wir unsere Absolventen mit gelungenen Veranstaltungen aus unserer Schule verabschiedet haben.

Am 20.06. werden alle Schüler und Lehrer unsere Schule gemeinsam im Waldbad Colditz ein zünftiges Neptunfest zum Schuljahresabschluss feiern, bevor dann alle Schüler am 23.06. ihre Zeugnisse erhalten.
Die anderen Tage werden unter der Überschrift „Der andere Unterricht gestaltet“. Wir hoffen sehr, dass die letzte Woche zu einem schönen Erlebnis für unsere Schüler wird und wünsche allen erlebnisreiche sowie erholsame Sommerferien.

Ganz zum Schluss ein Dankeschön in eigener Sache
Nach 38 Jahren beende ich meine Arbeit an der Oberschule Kitzscher, davon 11 als Lehrer und 27 Jahre als Schulleiter.
Mir hat meine Arbeit viel Freude bereitet, da ich fast ausschließlich das Glück hatte, mit Menschen zu arbeiten, denen Offenheit, gegenseitiger Respekt und konstruktive Klärung von Problemen wichtig waren. Durch das kreative Engagement von vielen ist es gelungen, die Oberschule Kitzscher nicht nur durch kritische Phasen ihrer Existenz zu bringen, sondern zum Sächsischen Schulpreisträger und zur Schule mit Courage zu machen. Das macht mich froh und ein wenig stolz.
Ich danke den Schülern, den Kollegen, den Eltern und allen Partnern unserer Schule. Es war mir Ehre und Erfüllung zugleich, so lange mit und auch für sie arbeiten zu dürfen.
Für die Zukunft wünsche ich: Bleibt offen, sozial und kreativ. Ich bin mir sicher, dass Frau Dr. Schulz sich mit aller Kraft und viel Ideen für die weitere Entwicklung unserer Schule in diesem Sinne engagieren wird. Von Herzen wünsche ich ihr Kraft, starke Nerven und immer gute Partner.

Reichenbach
Schulleiter


Verabschiedung verdienstvoller Lehrer

Frau Wiegand beendet nach 41 Jahren ihr Berufsleben und ihr Lehrerdasein an der Oberschule Kitzscher. Die ersten Schüler, die Frau Wiegand in Geografie und Geschichte unterrichtet hat, schicken heute ihre Enkelkinder in unsere Schule. Kindern Wissen zu vermitteln, Kinder zu erziehen, das macht große Freude und ist eine schöne Verantwortung.
Frau Wiegand hat mit Freude, großer Gewissenhaftigkeit und hohen Verantwortungsbewusstsein tagtäglich ihren Schülern die Geheimnisse der Erde und die Geschichte der Menschen nahe gebracht. Ihre Vorbereitung auf den Unterricht war stets beispielhaft.
Unvorstellbar , dass sie unvorbereitet ein Klassenzimmer betreten hat. Von ihren Schülern hat sie natürlich Gleiches erwartet. Nichterfüllung dieser Erwartung hat sie enttäuscht und wurde konsequent geahndet. Wiederholt hat sie als Klassenlehrerin besondere Verantwortung für Schüler getragen und mit deren Eltern zusammengearbeitet, das heißt unzählige persönliche Gespräche zum Wohle ihrer Schüler geführt.
Die gute Zusammenarbeit mit den Eltern im Interesse der Kinder war ihr immer wichtig. 40 Jahre lang Lehrer sein, das kostet Kraft. Mit dem Anspruch, wie sie ihren Beruf ausgeübt hat, besonders viel.
Deshalb kann sie sich zurecht auf den neuen, sicher entspannteren Lebensabschnitt freuen. Ihre Kollegen gönnen ihr diese Freude von Herzen, denken aber sicher mit Wehmut und etwas Unsicherheit an die Zeit ohne sie.
Wer wird in Zukunft an der Oberschule Kitzscher mit größter Akribie Projekte planen, das Ganztagsangebot verwalten und vor allem jeden Kollegen erinnern, welche Aufgaben er noch zu erledigen hat?
Liebe Ruth, wir danken Dir herzlich für alles, wünschen Dir beste Gesundheit und eine erlebnisreiche Zeit mit Deiner Familie. Die Pläne dafür sind bei Dir bestimmt fix und fertig vorbereitet.

Frau Wolf beendet nach fast 40 Jahren ihr Berufsleben und ihr Lehrerdasein in Kitzscher. 12 Jahre hat sie gewissenhaft und verantwortungsvoll an unserer Schule gearbeitet. Das ist eine lange Zeit voller Anstrengung, aber gewiss auch mit viel Freude und Erfüllung.
Kindern die deutsche Sprache mit ihrer Schönheit und ihrer Kompliziertheit nahe zu bringen, das ist eine große Herausforderung. Dieser hat sich Frau Wolf täglich mit erfolgreichem Engagement gestellt.
Schüler haben bei ihr die Regeln der Rechtschreibung und Grammatik erfahren und wurden für Literatur interessiert.
Die Zusammenarbeit mit dem Theater der Jungen Welt hat sie stets gefördert und genutzt. Regelmäßig ist sie mit ihren Schülern zu Theateraufführungen nach Leipzig gefahren, hat mit ihren Schülern Inszenierungen angeschaut und darüber diskutiert.
Die Förderung von Schülern mit Lese-und Rechtschreibdefiziten war ihr stets ein besonderes Anliegen. Auch den Anforderungen als Klassenlehrer ist sie mehrfach mit Erfolg gerecht geworden. Ihre Schüler und deren Eltern haben geschätzt, dass sie sich immer auf ihre Klassenlehrerin verlassen konnten. Gleiches gilt für ihre Kollegen.
Sie werden mit Sicherheit ihre Rita, eine liebenswerte Kollegin, mit einem erfrischenden Humor vermissen.

Liebe Rita, Wir danken Dir herzlich. Genieße bei bester Gesundheit Deinen neuen Lebensabschnitt gemeinsam mit Deinem Mann und allen Menschen, die Dir wichtig sind.

Rainer ReichenbachDr. Dagmar Schulz
Schulleiter stv. Schulleiterin

Kitzscher, im Juni 2017