KOOPERATIONSVEREINBARUNG

über die Zusammenarbeit Schule - Schule

zwischen
GS- Kitzscher
04567 Kitzscher
Kooperationsschule
und der
Mittelschule Kitzscher
Trageser Straße 40c
04567 Kitzscher
Kooperationspartner

1. Kooperationsziele

Die traditionelle Zusammenarbeit der beiden Schulen wird im Interesse der Schüler zielgerichtet und auf der Grundlage konkreter Vereinbarungen fortgesetzt.
Die Schüler der Grundschule Kitzscher lernen die Mittelschule Kitzscher durch vielfältige Kontakte als attraktive Möglichkeit für ihre weitere schulische Ausbildung kennen
Die Schüler der GS Kitzscher werden auf einen erfolgreichen und möglichst und unproblematischen Übergang zur Mittelschule langfristig vorbereitet.
Durch die bestehenden Kooperationsverträge der Mittelschule mit regionalen Unternehmen und dem beruflichen Gymnasium Espenhain werden den Eltern der Grundschüler langfristig erste berufliche Perspektiven für ihre Kinder verdeutlicht.

2. Vereinbarungsrahmen

Die Vereinbarung erfolgt auf der Grundlage des Erziehungs- und Bildungsauftrages des § l des Sächsischen Schulgesetzes .

3. Geplante Vorhaben

Fortsetzung der regelmäßigen Absprachen der Schulleitungen (März, Juni, September, Dezember)
Besuch der Klassen 4 der Grundschule anlässlich eines Schnuppertages in der MS ( Dezember)
Einladung der Eltern der Grundschüler der Klassen 4 zu einem Elternabend in die Mittelschule ( Dezember)
Einladung der Schüler und Eltern der Grundschüler zum „Tag der offenen Tür“ an die MS ( Januar)
Grundschüler der Klassen 3 und 4 werden zu besonderen Veranstaltungen und Projekten in die Mittelschule eingeladen (Osterprojekt / April, Ritterspiele /Juni, Der andere Unterricht/ Juli, Halloween /November)
Die Chöre beider Schulen gestalten gemeinsam Programme( Weihnachten, Frühling, Verabschiedung der Absolventen der Mittelschule/ Juli..2007)
Die zukünftigen Klassenlehrer der MS besuchen die Klassen 4 der GS . Außerdem stimmen sie mit den Klassenlehrern der GS die Vorbereitung des Übergangs zur MS ab. ( Juni )
Abstimmung der Lehrplananforderungen der FK Deu / Ma bei einer gemeinsamen Fachkonferenz / Mai
4. Vereinbarungen zur Öffentlichkeitsarbeit,

Die Presse (LVZ,.....) wird regelmäßig über die Kooperation informiert und zur Vertragsunterzeichnung eingeladen . Presseartikel werden von Redakteuren der Schülerzeitung formuliert.

5. Festlegungen zum Zeitrahmen

Die Vertragsdauer umfasst immer ein Schuljahr und wird ohne ausdrückliche Aufkündigung durch einen Partner kontinuierlich fortgesetzt.

6. Ansprechpartner der Schule und des Unternehmens

Frau Gisela Herrmann (Schulleiterin der GSK), Herr Rainer Reichenbach (Schulleiter der MSK)

7. Festlegungen zur Kontrolle der vereinbarten Aktivitäten


Die Erfüllung der Vereinbarungen wird einmal im Jahr durch ein ausgewähltes Gremium überprüft. Gleichzeitig wird die Weiterführung der Kooperation für das kommende Jahr geplant.

Kitzscher und Kitzscher, 20.01.2007


Grundschule Kitzscher Mittelschule Kitzscher
Herrmann Reichenbach